BIOSIG-Workshop 2002: Biometrie und elektronische Signaturen

Termin: 19.07.2002
Dauer: 09:00-17:00
Ort: Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD
Fraunhoferstr. 5
64283 Darmstadt

Programm

09:00 Begrüßung
09:15
Albrecht Beutelspacher
JLU Gießen
Die Säulen der elektronischen Signatur
  • Einführung und Stand der Technik
  • Anforderungen und technische Realisierung
09:55
Marek Rejman-Greene
British Telecommunications
Biometrics -- then and now
  • Anforderungen an Biometrische Systeme
  • Verfahrensüberblick
  • Stand der Forschung
10:35 Pause - Nach der Pause wird der Workshop bis zum Mittagsbuffet zweigleisig fortgesetzt.
Track Biometrie - Moderation: Arslan Broemme
10:50
Ralph Schmidt
Robert Bosch GmbH
Automatische Fingerabdruckerkennung im Kraftfahrzeug
  • Einsatzszenarien
  • Aktuelle Produkte
  • Nutzererfahrungen
11:20
Christiane Schmidt
SOFTPRO
Biometrische Authentisierung durch die Unterschrift
  • Absenderidentität im elektr. Dokumentenaustausch
  • Praxistauglichkeit der Verfahren
11:50 Pause
12:15
Dietmar Fischer
SD Industries GmbH
Anwendung der Iris-Erkennung
  • Trennscharfe Merkmale zur Identifikation
  • Einsatz am Flughafen Shiphol
  • Rückweisungsraten aus der realen Welt
12:45
Henning Daum
Fraunhofer IGD
Evaluierung biometrischer Systeme
  • Leistungsmerkmale
  • Ist die Sicherheitsvermutung berechtigt?
Track Elektronische Signaturen - Moderation: Markus Ruppert
10:50
Markus Ruppert
TU Darmstadt
Rückfallpositionen für Public-Key-Infrastrukturen
  • Die kryptographischen Verfahren im Vergleich
  • RSA und Elliptische Kurven
  • Flexible TrustCenter
11:20
Bartol Filipovic
Fraunhofer-SIT
Certificate Validation on mobile Devices
  • delegated certifcate validation
  • client-server model
  • central policy management
  • thin client
  • mobile device support
11:50 Pause
12:15
Till Teichmann
HypoVereinsbank
Praktische Anwendungen der elektronischen Signatur
  • Bankensignaturkarte
  • Identrus
  • Anwendungen
12:45
Gisela Meister
Giesecke&Devrient GmbH
Sichere Signaturerstellung
  • Anforderungen an sichere Signaturerstellungseinheiten
  • Standardisierung Elektronischer Signaturen
  • OnCard Matching für biometrische Verifikation (Fingerprint)
  • Kombination elektronische Signatur und biometrische Verifikation
13:15 Mittagsbuffet - Ab hier wird die Veranstaltung wieder gemeinsam fortgesetzt.
14:20
Alexander Kühn
RegTP
RegTP Biometrie im Gesetz zur elektronischen Signatur
  • Rechtliche Aspekte elektronischer Signaturen und die Rolle der Biometrie
  • Organisatorischer Rahmen
14:50
Eva Maria Scheid
EDS Deutschland
Der multifunktionale Dienstausweis des US Department of Defense
  • Erfahrungen aus einem Großprojekt
  • Integration von Biometrie und Public-Key-Infrastruktur
15:20 Pause
15:50
Michael Behrens
FH Friedberg
Zusammenspiel von Biometrie und elektronischen Signaturen
  • Ansätze im eLearning
16:20
E-Government - bringt die elektronische Verwaltung den Druchbruch zu einem Markterfolg der Biometrie und der elektronischen Signaturen?
Podiumsdiskussion

Diskussionsleitung:
Christoph Busch, Fraunhofer-IGD

Teilnehmer:
Stefan Grosse, BITKOM
Klaus Keus, BSI
Gisela Meister, Giesecke&Devrient GmbH
Till Teichmann, HypoVereinsbank
Reinhard Posch, IAIK Universität Graz
Herr Schuller, Uni Würzburg

Informationen und Kontakt

Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an:

Moderation

Markus Ruppert
Tel.: +49 (0) 6151 - 165422
Fax: +49 (0) 6151 - 166036
E-Mail:

Administration

Claudia Prediger
CAST e.V.
Tel.: +49 6151 869-230
E-Mail:

Reiseplanung

Start


CAST e.V.
Rheinstraße 75
64295 Darmstadt

Kommende CAST Veranstaltungen

18th International Conference of the Biometrics Special Interest Group (BIOSIG 2019) 18.-20.09.2019
hot topic: Künstliche Intelligenz und IT-Sicherheit 17.10.2019
Management der Informationssicherheit: Be prepared! Bausteine für ein wirksames Information Security Incident Management System 07.11.2019
hot topic: Blockchain 21.11.2019
CAST-Förderpreis IT-Sicherheit 28.11.2019
Forensik und Internetkriminalität 12.12.2019

Registrierung für die Volksverschlüsselung

Zusammen mit dem CAST e.V. bietet das Fraunhofer SIT im Rahmen der CAST-Workshops die Möglichkeit der Vor-Ort-Registrierung an. Möchten Sie diese Gelegenheit wahrnehmen, so bringen Sie hierfür bitte ein gültiges Ausweisdokument mit und tragen Vorname(n) und Nachname aus Ihrem Ausweis, sowie Ihre E-Mail-Adresse, für die Sie ein Zertifikat der Volksverschlüsselung beantragen möchten, in das Formuar ein. Sie können das Registrierungsformular auch vorab ausfüllen und zur Veranstaltung mitbringen.

Weitere Informationen finden Sie unter volksverschluesselung.de.