BIOSIG-Workshop 2002: Biometrie und elektronische Signaturen

Termin: 19.07.2002
Dauer: 09:00-17:00
Ort: Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD
Fraunhoferstr. 5
64283 Darmstadt

Bringt e-Government den Durchbruch für einen Markterfolg Biometrischer Verfahren und Elektronischer Signaturen in Deutschland?

Die Verbindlichkeit elektronisch übertragener Nachrichten und die automatische Sicherstellung der Authentizität von Kommunikationsteilnehmern erfordert in modernen IT-Anwendungen im Umfeld von e-Commerce, e-Business, e-Government und e-Democracy geeignete technische Mechanismen eingebettet in organisatorische und gesetzliche Rahmenbedingungen.

Technisch ausgereifte und gesellschaftlich anerkannte Verfahren der biometrischen Personenerkennung, des elektronisch signierten Nachrichtenaustausches sowie der wechselseitigen Verfahrensintegration ermöglichen unter Wahrung demokratischer und freiheitlicher Grundprinzipien die Freisetzung von Potential für einen zukünftigen marktwirtschaftlichen Erfolg der verschiedenen Ausprägungen von Informationsgesellschaften auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene.

Zum Themengebiet "Biometrie und elektronische Signaturen" wird von der Fachgruppe BIOSIG der Gesellschaft für Informatik e.V. in enger Zusammenarbeit mit dem CAST-Forum ein gemeinsamer Workshop veranstaltet.

Hierbei werden in zwei parallel laufenden Vortragsreihen die technischen Grundlagen und Erfolgskriterien Biometrischer Verfahren und Elektronischer Signaturen dargelegt und die Schnittstellen der beiden Themengebiete für verschiedene Anwendungen diskutiert. Praktische Anwendungsbeispiele zeigen hierbei auf, wie Elektronische Signaturen und Biometrische Verfahren in Einzelanwendungen und Großprojekten zum Einsatz kommen. Der mögliche Markterfolg dieser beiden Schlüsseltechnologien im Zuge der Aktivitäten des e-Governments für die Deutsche Informationsgesellschaft wird im Rahmen einer gemeinsamen Podiumsdiskussion von Experten u.a. hinsichtlich des Programms BundOnline 2005 erörtert.

GI Dieser Workshop wird gemeinsam vom CAST-Forum und der Fachgruppe BIOSIG der Gesellschaft für Informatik veranstaltet.

Informationen und Kontakt

Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an:

Moderation

Markus Ruppert
Tel.: +49 (0) 6151 - 165422
Fax: +49 (0) 6151 - 166036
E-Mail:

Administration

Claudia Prediger
CAST e.V.
Tel.: +49 6151 869-230
E-Mail:

CAST Online Workshops

Gerade in Zeiten der COVID-19-Beschränkungen bleiben Fragen zur Cybersicherheit hochaktuell. CAST möchte seinen Beitrag leisten und veranstaltet ab Juli 2020 die CAST-Workshops online als virtuelle Veranstaltungen. Damit wird der Wissensaustausch zu aktuellen Themen der Cybersicherheit kontinuierlich sichergestellt.

Die CAST-Workshops im digitalen Format werden mit dem Open-Source-Webkonferenzsystem BigBlueButton umgesetzt, welches zur Wahrung des Datenschutzes mit einem in Darmstadt platzierten CAST-eignen Server betrieben wird.

Sobald die COVID-19-Beschränkungen es zulassen, wird CAST zum gewohnten Workshop-Format zurückkehren und freut sich schon jetzt darauf Sie wieder persönlich in Darmstadt begrüßen zu dürfen.

Kommende CAST Veranstaltungen

Recht und IT-Sicherheit: Evaluation der Datenschutz-Grundverordnung - Welche Verbesserungen sind notwendig? 09.07.2020
hands-on "Identity and Access Management“ 27.08.2020
Automotive Security 03.09.2020
19th International Conference of the Biometrics Special Interest Group (BIOSIG 2020) 16.-18.09.2020
Quantentechnologie und Quantencomputer-resistente Sicherheit 24.09.2020
hot topic 22.10.2020
Cloud Security 29.10.2020
Forensik / Internetkriminalität 10.12.2020
Mobile und Embedded Security 06.05.2021