Recht und IT-Sicherheit

Termin: 15.03.2012
Dauer: 10:00-17:00
Ort: Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD
Fraunhoferstr. 5
64283 Darmstadt

Programm

10:00
Begrüßung und Moderation
Andreas Heinemann
CAST e.V.
Andreas Heinemann
Alexander Roßnagel
Universität Kassel
Alexander Roßnagel
10:15
Michael Ronellenfitsch
Datenschutzbeauftragter Hessen
Michael Ronellenfitsch
Fortentwicklung des Datenschutzes durch die europäische Union – die Pläne der europäischen Kommission
  • Datenschutz im europäischen Staatenverbund
  • Ambivalenz: Fortschritt und Rückschritt
  • Kompetenzanmaßungen
  • Totschlagargument "Fragmentarisierung"
11:10
Kai von Lewinski
Humboldt-Universität zu Berlin
Kai von Lewinski
Europäisierung des Datenschutzrechts - Welche Rolle spielen noch der deutsche Gesetzgeber und das Bundesverfassungsgericht?
  • mitgliedstaatlicher Gestaltungsspielraum
  • deutsche und europäische Grundrechte
  • Kooperationsverhältnis von Bundesverfassungsgericht und Europäischem Gerichtshof
CAST-Mitglieder können hier die Vortragsunterlagen herunterladen.
11:50 Kaffeepause
12:20
Dieter Kugelmann
Deutsche Hochschule der Polizei
Dieter Kugelmann
Der Vorschlag für eine Richtlinie zum Datenschutz bei Polizei und Justiz: allgemeine Maßstäbe und bereichsspezifische Sonderregeln
  • Rechtskonstruktion
  • Anwendungsbereich
  • Datensicherheit
  • Übermittlung an Drittstaaten
  • Kontrolle
CAST-Mitglieder können hier die Vortragsunterlagen herunterladen.
13:10 Mittagsbuffet
14:20
Andreas Jaspers
GDD
Andreas Jaspers
Die Zukunft des betrieblichen Datenschutzes
  • Neue Anforderungen an die Datenschutzorganisation?
  • Bürokratie in der GVO
  • Aufgaben und Rechtstellung des betrieblichen Datenschutzbeauftragten - Änderungen zum BDSG
CAST-Mitglieder können hier die Vortragsunterlagen herunterladen.
15:00 Kaffeepause
15:20
Philipp Richter
Universität Kassel
Philipp Richter
Datenschutz durch Technik – Ansätze in der geplanten Datenschutzverordnung der EU
  • Technischer Datenschutz im Verordnungsentwurf
  • Vergleich zur bisherigen Datenschutzrichtlinie und zum BDSG
CAST-Mitglieder können hier die Vortragsunterlagen herunterladen.
16:00
Alfred Büllesbach
Stuttgart
Internationaler Datenaustausch nach der geplanten Datenschutzverordnung der EU
  • Die Bedeutung des internationalen Datenaustausches ist erheblich gestiegen
  • Datenschutz tritt immer deutlicher als Wettbewerbsvorteil in den Vordergrund
  • Die EU-Datenschutzrichtlinie 95/46/EG vom 24. Okt. 1995
  • Datenschutzstrategie in Unternehmen
  • Der Entwurf der neuen Datenschutzverordnung der EU 2012/0011 (COD)
CAST-Mitglieder können hier die Vortragsunterlagen herunterladen.
16:50
 
Schlusswort

Informationen und Kontakt

Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an:

Moderation

Alexander Roßnagel
Universität Kassel
Fax: 0561-804 22 23
E-Mail:

Administration

Claudia Prediger
CAST e.V.
Tel.: +49 6151 869-230
E-Mail:

Reiseplanung

Start


CAST e.V.
Rheinstraße 75
64295 Darmstadt

Kommende CAST Veranstaltungen

Hands-on: PKI in a nutshell 15.01.2020
eIDAS 2.0? Elektronische Vertrauensdienste auf dem Prüfstand 16.01.2020
hot topic: Security Operation Center und Advanced Persistent Threats 27.02.2020
Usable Security and Awareness 05.03.2020
Recht und IT-Sicherheit 12.03.2020
Automotive Security 23.04.2020
Quantentechnologie und Quantencomputer- resistente Sicherheit 14.05.2020
Mobile+Embedded Security 28.05.2020
Cloud Security 18.06.2020
19th International Conference of the Biometrics Special Interest Group (BIOSIG 2020) 16.-18.09.2020
hot topic 22.10.2020
CAST-Förderpreis IT-Sicherheit 26.11.2020
Forensik / Internetkriminalität 10.12.2020

Registrierung für die Volksverschlüsselung

Zusammen mit dem CAST e.V. bietet das Fraunhofer SIT im Rahmen der CAST-Workshops die Möglichkeit der Vor-Ort-Registrierung an. Möchten Sie diese Gelegenheit wahrnehmen, so bringen Sie hierfür bitte ein gültiges Ausweisdokument mit und tragen Vorname(n) und Nachname aus Ihrem Ausweis, sowie Ihre E-Mail-Adresse, für die Sie ein Zertifikat der Volksverschlüsselung beantragen möchten, in das Formuar ein. Sie können das Registrierungsformular auch vorab ausfüllen und zur Veranstaltung mitbringen.

Weitere Informationen finden Sie unter volksverschluesselung.de.