Forensik und Internet-Kriminalität

Termin: 13.12.2007
Dauer: 10:00-17:00
Ort: Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD
Fraunhoferstr. 5
64283 Darmstadt

Programm

10:00
Begrüßung und Moderation
Harald Baier
Fachhochschule Bingen
10:10
Thilo Weichert
Datenschutzzentrum
Thilo Weichert
Datenschutzrechtliche Anforderungen an die Bekämpfung von Internetkriminalität
  • Globalisierung und regionale Ermittlung
  • Staatliche Infrastruktur und Selbstschutz
  • Credentials contra Jedermannkontrolle
CAST-Mitglieder können hier die Vortragsunterlagen herunterladen.
10:50
Felix Gröbert
Ruhr-Universität Bochum
Malware Proliferation der Exekutive
  • Angriffe im Internet und die Potentiale der Exekutive
  • Infektionsvektoren der 'Bundestrojaner' Malware
  • Betrachtung der Download-Infektion: Modell, Implementation, Demonstration
  • Diskussion der Gegenmaßnahmen
CAST-Mitglieder können hier die Vortragsunterlagen herunterladen.
11:30 Kaffeepause
12:00
Oliver Kipper
Kipper & Durth
Oliver Kipper
Die Online-Durchsuchung - notwendig zur Gefahrenabwehr oder notwendig abzuwehrende Gefahr

Die gegenwärtige hitzige Debatte um die Notwendigkeit neuer Ermittlungsmaßnahmen zur Abwehr drohender Gefahren durch terroristische Anschläge in der Bundesrepublik Deutschland ist gekennzeichnet von einer Vielzahl polarisierender, aber inhaltlich eher diffuser Meinungsäußerungen. Im Zentrum der Diskussion steht dabei derzeit die sog. "Online-Durchsuchung", gelegentlich auch als "Bundestrojaner" bezeichnet. Während die einen - allen voran der Bundesminister des Inneren - erweiterte Kompetenzen der Ermittlungsbehörden gerade im Hinblick auf den Zugriff auf fremde Daten für zwingend erachten, warnen die anderen vor tiefgreifenden Eingriffen in die Privatsphäre. Der Vortrag soll - vor dem Hintergrund der laufenden Verfassungsbeschwerde gegen das nordrhein-westfälische Verfassungschutzgesetz - ein Schlaglicht auf rechtliche und praktische Implikationen der "Online-Durchsuchung" werfen und dabei auch die Frage der Relevanz einer solchen Ermittlungsmethode für Unternehmen ansprechen.

CAST-Mitglieder können hier die Vortragsunterlagen herunterladen.
12:40 Mittagsbuffet
13:50
Sven Kolja Braune
Engelhardt+ Braune RAe
Sven Kolja Braune
Hacker, Datenklau und Computersabotage - Neuerungen im Strafgesetzbuch

Entwicklung und Vertrieb von Sicherheits-Tools als neuer Straftatbestand? Die am 11. August 2007 in Kraft getretenen Änderungen im Strafgesetzbuch stellen unter anderem die Herstellung und Verbreitung von Schad- und Spionagesoftware, das Ausspähen von Daten mittels geeigneter Computerprogramme wie auch die mutwillige Zerstörung von Datenträgern unter Strafe. Die Formulierung des Gesetzestextes zeigt, dass auch Unternehmer die lediglich Sicherheits-Tools entwickeln und vertreiben in den Anwendungsbereich der Hacker-Paragraphen fallen können.

CAST-Mitglieder können hier die Vortragsunterlagen herunterladen.
14:30
Sven Türpe
Fraunhofer SIT
Sven Türpe
Identitätsdiebstahl -- das falsche Problem
  • Identität als Konzept …
  • … in der IT-Sicherheit
  • Angriffe durch Täuschung
  • Lösungsansätze mit und ohne Identität
CAST-Mitglieder können hier die Vortragsunterlagen herunterladen.
15:10 Kaffeepause
15:40
Holger Morgenstern
Computerforensik Sachverständiger
Holger Morgenstern
Aktuelle Methoden und Probleme der Computerforensik
  • Prinzipien, Anwendungen, Technik, Beispiele
  • Problembereiche
CAST-Mitglieder können hier die Vortragsunterlagen herunterladen.
16:20
Felix Freiling
Universität Mannheim
Forensik in der akademischen Forschung und Ausbildung
  • Notwendigkeit von wissenschaftlicher Methodik in der Forensik
  • Überblick über existierende Forensikkurse an Unis und FHs und deren Inhalte
  • Überblick über die akademische Forschungslandschaft für Forensik in Deutschland, Europa und der Welt
  • Wichtige Themengebiete der Forensikforschung für die Zukunft
CAST-Mitglieder können hier die Vortragsunterlagen herunterladen.

Pressemeldungen

CAST-Forum: Forensik und Internet-Kriminalität
14.12.2007 heise online

Informationen und Kontakt

Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an:

Moderation

Harald Baier
Tel.: +49 (0) 6721/409163
E-Mail:

Administration

Claudia Prediger
CAST e.V.
Tel.: +49 6151 869-230
E-Mail:

CAST Online Workshops

Gerade in Zeiten der COVID-19-Beschränkungen bleiben Fragen zur Cybersicherheit hochaktuell. CAST möchte seinen Beitrag leisten und veranstaltet ab Juli 2020 die CAST-Workshops online als virtuelle Veranstaltungen. Damit wird der Wissensaustausch zu aktuellen Themen der Cybersicherheit kontinuierlich sichergestellt.

Die CAST-Workshops im digitalen Format werden mit dem Open-Source-Webkonferenzsystem BigBlueButton umgesetzt, welches zur Wahrung des Datenschutzes mit einem in Darmstadt platzierten CAST-eignen Server betrieben wird.

Sobald die COVID-19-Beschränkungen es zulassen, wird CAST zum gewohnten Workshop-Format zurückkehren und freut sich schon jetzt darauf Sie wieder persönlich in Darmstadt begrüßen zu dürfen.

Kommende CAST Veranstaltungen

hot topic: 5G-Security 11.11.2021
hot topic: In Hardware We Trust: Challenges and Opportunities of Hardware Security 19.11.2021
CAST-Förderpreis IT-Sicherheit 25.11.2021
Forensik / Internetkriminalität 16.12.2021

Registrierung für die Volksverschlüsselung

Zusammen mit dem CAST e.V. bietet das Fraunhofer SIT im Rahmen der CAST-Workshops die Möglichkeit der Vor-Ort-Registrierung an. Möchten Sie diese Gelegenheit wahrnehmen, so bringen Sie hierfür bitte ein gültiges Ausweisdokument mit und tragen Vorname(n) und Nachname aus Ihrem Ausweis, sowie Ihre E-Mail-Adresse, für die Sie ein Zertifikat der Volksverschlüsselung beantragen möchten, in das Formuar ein. Sie können das Registrierungsformular auch vorab ausfüllen und zur Veranstaltung mitbringen.

Weitere Informationen finden Sie unter volksverschluesselung.de.