Public-Key-Infrastrukturen

Termin: 26.01.2012
Dauer: 10:00-17:00
Ort: Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD
Fraunhoferstr. 5
64283 Darmstadt

Programm

10:00
Begrüßung und Moderation
Andreas Heinemann
CAST e.V.
Andreas Heinemann
Jürgen Schwemmer
Bundesnetzagentur
Markus Ruppert
FlexSecure GmbH
10:10
Jürgen Schwemmer
Bundesnetzagentur
Aktuelle Informationen der aufsichtsführenden Behörde
  • Neuer Entwurf der europäischen Signaturrichtlinie (laut Plan Ende zum März 2012)
  • Das europäische Standardisierungsmandat M 460 (CEN/ETSI)
  • Fallbeispiele aus dem Bereich Aufsicht
  • Aktueller Stand der Trusted (Status) Lists
  • Grundlegende Anforderungen an eine PKI, die qualifizierte Signaturen abbilden kann (Abgrenzung Authentisierung/Willenserklärung ...)
CAST-Mitglieder können hier die Vortragsunterlagen herunterladen.
11:00 Kaffeepause
11:20
Frank Planitzer
Deutsche Rentenversicherung
Frank Planitzer
Trustcenter der Deutschen Rentenversicherung - Überblick und Einsatzszenarien
  • Public Key Infrastruktur
  • qualifizierte elektronische Signatur,
  • medienbruchfreie Geschäftsprozesse
  • Mitarbeiter-Dienstausweis
  • Fachverfahren
CAST-Mitglieder können hier die Vortragsunterlagen herunterladen.
12:00
Stefan Ritter
BSI-CERT
Sicherheitsvorfälle/Angriffe, u.a. DigiNotar

Überblick über IT-Sicherheitstrends und -vorfälle 2011, insbesondere

DigiN

CAST-Mitglieder können hier die Vortragsunterlagen herunterladen.
12:40 Mittagsbuffet
14:00
C. Seidel
J. Bosk
Klinikum Braunschweig
J. Bosk
Beweiswertbasierte Klassifikation von Dokumenttypen des Gesundheitswesens
  • Elektronische Signatur
  • Rechtsgrundlagen und Rechtssicherheit
  • Signaturverfahren
  • Signaturniveaus
  • Dokumentenklassifizierungen
CAST-Mitglieder können hier die Vortragsunterlagen herunterladen.
14:30
Paul Schmücker
Hochschule Mannheim
Effiziente und wirtschaftliche Signaturprozesse in Einrichtungen des Gesundheitswesens
CAST-Mitglieder können hier die Vortragsunterlagen herunterladen.
15:00
Christoph Schmelter
DMI Münster
Christoph Schmelter
Rechts- und revisionssichere digitale Archivierung als externer Dienst
  • Ansprüche der Anwender
  • Gesetzliche Anforderungen
  • Prozesse von der (Papier-)Ablage zur digitalen Archivierung
  • Selbermachen versus externer Dienst
CAST-Mitglieder können hier die Vortragsunterlagen herunterladen.
15:20 Kaffeepause
15:40
Axel Treßel
T-Systems
Axel Treßel
Aktuelle Entwicklung im Bereich der Certificate Authorities
Reaktion der CA-Betreiber auf die Angriffe der PKI-Infrastrukturen
  • CA/Browser Forum
  • Baseline Requirements
  • Security Incidents
  • BSI Arbeitsgruppe Trust Center Sicherheit
CAST-Mitglieder können hier die Vortragsunterlagen herunterladen.
16:20
Thomas Walloschke
Fujitsu
Longer than a human life - Beweissichere Langzeitspeicherung
CAST-Mitglieder können hier die Vortragsunterlagen herunterladen.

Informationen und Kontakt

Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an:

Moderation

Jürgen Schwemmer
Bundesnetzagentur
Tel.: +49 (0) 6131-182210
E-Mail:

Administration

Claudia Prediger
CAST e.V.
Tel.: +49 6151 869-230
E-Mail:

Reiseplanung

Start


CAST e.V.
Rheinstraße 75
64295 Darmstadt

Kommende CAST Veranstaltungen

18th International Conference of the Biometrics Special Interest Group (BIOSIG 2019) 18.-20.09.2019
hot topic: Künstliche Intelligenz und IT-Sicherheit 17.10.2019
Management der Informationssicherheit: Be prepared! Bausteine für ein wirksames Information Security Incident Management System 07.11.2019
hot topic: Blockchain 21.11.2019
CAST-Förderpreis IT-Sicherheit 28.11.2019
Forensik und Internetkriminalität 12.12.2019

Registrierung für die Volksverschlüsselung

Zusammen mit dem CAST e.V. bietet das Fraunhofer SIT im Rahmen der CAST-Workshops die Möglichkeit der Vor-Ort-Registrierung an. Möchten Sie diese Gelegenheit wahrnehmen, so bringen Sie hierfür bitte ein gültiges Ausweisdokument mit und tragen Vorname(n) und Nachname aus Ihrem Ausweis, sowie Ihre E-Mail-Adresse, für die Sie ein Zertifikat der Volksverschlüsselung beantragen möchten, in das Formuar ein. Sie können das Registrierungsformular auch vorab ausfüllen und zur Veranstaltung mitbringen.

Weitere Informationen finden Sie unter volksverschluesselung.de.