Forensik und Internetkriminalität

Termin: 16.12.2010
Dauer: 10:00-17:00
Ort: Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD
Fraunhoferstr. 5
64283 Darmstadt

Programm

10:00
Andreas Heinemann
CAST e.V.
Harald Baier (Moderation)
Hochschule Darmstadt
Felix Freiling (Moderation)
Universität Mannheim
Begrüßung und Einführung
10:10
Dirk Häger
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Dirk Häger
Angriffe auf die IT der Bundesverwaltung
  • Anatomie von Webhacking-Angriffen
  • Probleme bei der Detektion von gezielten Angriffen
  • Ausblick auf künftige Bedrohungen
CAST-Mitglieder können hier die Vortragsunterlagen herunterladen.
11:10 Kaffeepause
11:30
Sebastian Abt
CASED / Hochschule Darmstadt
Sebastian Abt
Provider-basierte Botnetzdetektion: Staus Quo und Herausforderungen
  • Motivation und Bedarf der Botnetzdetektion
  • Notwendigkeit der Detektion auf Providerebene
  • Herausforderungen und Anforderungen an Provider-basierte Botnetzdetektion
  • Aktuelle Lage in Providernetzen
  • Ausblick
CAST-Mitglieder können hier die Vortragsunterlagen herunterladen.
12:05
Norbert Pohlmann
FH Gelsenkirchen
Norbert Pohlmann
Dynamische Malware- und Botnetzanalyse
  • Motivation
  • Herausforderung Malware-Erkennung
  • Netzwerkaktivitäten von Malware
  • Flow-basierte Botnetzerkennung
  • Ausblick
CAST-Mitglieder können hier die Vortragsunterlagen herunterladen.
12:40 Mittagsbuffet
13:45
Matthias Bäcker
Universität Mannheim
Matthias Bäcker
Das Zugangserschwerungsgesetz

Analyse des Zugangserschwerungsgesetzes aus verwaltungsrechtlicher und verfassungsrechtlicher Sicht

CAST-Mitglieder können hier die Vortragsunterlagen herunterladen.
14:20
Wilfried-Erich Karden
Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen
Wirtschaftsschaftsspionage - die unsichtbare Gefahr
  • Wer sind die Auftraggeber,
  • Mit welchen Methoden wird gearbeitet
  • Wie können Unternehmen ihr wertvolles Know-how schützen?
CAST-Mitglieder können hier die Vortragsunterlagen herunterladen.
14:55
Norbert Freitag
Seed Forensics GmbH
Norbert Freitag
The smoking Gun - Praktische Anwendung der Computer-Forensik
  • Mord
  • Wirtschaftskriminalität
  • Sachschäden
  • elektronische Beweissicherung
  • der Staatsanwalt als Kunde
  • Cybercops
CAST-Mitglieder können hier die Vortragsunterlagen herunterladen.
15:30 Kaffeepause
15:50
Katrin Franke
Norwegian Information Security Laboratory (NISlab)
Computational Forensics

Trends and Challenges in Applying Artificial Intelligence Methodology to Digital Forensics

CAST-Mitglieder können hier die Vortragsunterlagen herunterladen.
16:25
Holger Morgenstern
IT-Service / Sachverständigenbüro Morgenstern
Holger Morgenstern
Technische Beweislage bei Filesharing Abmahnungen
  • Überwachung der Filesharing Netzwerke
  • Beweissichere Dokumentation
  • Geprüfte Verfahren
CAST-Mitglieder können hier die Vortragsunterlagen herunterladen.

Informationen und Kontakt

Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an:

Moderation

Harald Baier
h_da
E-Mail:

Felix Freiling
Universität Mannheim
E-Mail:

Administration

Claudia Prediger
CAST e.V.
Tel.: +49 6151 869-230
E-Mail:

Reiseplanung

Start


CAST e.V.
Rheinstraße 75
64295 Darmstadt

Kommende CAST Veranstaltungen

Hands-on: PKI in a nutshell 15.01.2020
eIDAS 2.0? Elektronische Vertrauensdienste auf dem Prüfstand 16.01.2020
hot topic: Security Operation Center und Advanced Persistent Threats 27.02.2020
Usable Security and Awareness 05.03.2020
Recht und IT-Sicherheit 12.03.2020
Automotive Security 23.04.2020
Quantentechnologie und Quantencomputer- resistente Sicherheit 14.05.2020
Mobile+Embedded Security 28.05.2020
Cloud Security 18.06.2020
19th International Conference of the Biometrics Special Interest Group (BIOSIG 2020) 16.-18.09.2020
hot topic 22.10.2020
CAST-Förderpreis IT-Sicherheit 26.11.2020
Forensik / Internetkriminalität 10.12.2020

Registrierung für die Volksverschlüsselung

Zusammen mit dem CAST e.V. bietet das Fraunhofer SIT im Rahmen der CAST-Workshops die Möglichkeit der Vor-Ort-Registrierung an. Möchten Sie diese Gelegenheit wahrnehmen, so bringen Sie hierfür bitte ein gültiges Ausweisdokument mit und tragen Vorname(n) und Nachname aus Ihrem Ausweis, sowie Ihre E-Mail-Adresse, für die Sie ein Zertifikat der Volksverschlüsselung beantragen möchten, in das Formuar ein. Sie können das Registrierungsformular auch vorab ausfüllen und zur Veranstaltung mitbringen.

Weitere Informationen finden Sie unter volksverschluesselung.de.