hot topic "Herausforderungen bei der Umsetzung von ITSiG und DSGVO"

Termin: 11.05.2017
Dauer: 10:00-17:00
Ort: Fraunhofer SIT
Rheinstr. 75
64295 Darmstadt

Mit dem Inkrafttreten des IT-Sicherheitsgesetzes (IT-SiG) im Juli 2015 wurde ein wesentlicher Meilenstein zum Schutz der kritischen Infrastrukturen gesetzt. Gemäß IT-SiG wurden insbesondere die Betreiber kritischer Infrastrukturen (KRITIS-Betreiber) unmittelbar in die Pflicht genommen, die technischen und organisatorischen Maßnahmen im Hinblick auf die geforderten Schutzziele regelmäßig zu überprüfen und nachzuweisen. Welche Unternehmen im Sinne des Gesetzes gemeint sind, regeln die dazugehörigen KRITIS-Verordnungen. Die Einschränkung auf die KRITIS-Betreiber ist augenscheinlich, da aufgrund der starken Verflechtung  auch die Dienstleister und Vertragspartner der KRITIS-Betreiber mittelbar vom IT-SiG betroffen sind.

Als nun im Sommer 2016 auch die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) veröffentlicht wurde, stand eine weitere umfassende Herausforderung für die Unternehmen fest. DSGVO hat gegenüber deutschem Datenschutzrecht Anwendungsvorrang und betrifft alle Unternehmen gleich welcher Größe. Dabei sind bei Verstößen Geldbußen in abschreckender Höhe vorgesehen.

Diese gesetzlichen "nderungen führen dazu, dass sich Unternehmen mit dem Zustand ihrer technischen und organisatorischen Maßnahmen auseinander setzen und gegebenenfalls nachbessern müssen. Viel Zeit bleibt jedoch nicht mehr. Denn ab der Veröffentlichung der Verordnungen bleiben den Unternehmen gerade mal zwei Jahre Zeit, um die notwendigen Vorkehrungen zu treffen. Spätestens ab dem zweiten Quartal 2018 müssen die geeigneten Maßnahmen umgesetzt und die notwendigen Prozesse etabliert sein.

Die Veranstaltung erörtert die wesentlichen Herausforderungen, die es bei der Umsetzung der rechtlichen Vorgaben aus IT-SiG und DSGVO zu bewerkstelligen gilt und zeigt mögliche Ansatzpunkte auf. Die vorgesehenen Pausen laden zum Netzwerken und fachlichen Austausch zwischen den Teilnehmern ein.

Der Workshop wird in Partnerschaft mit TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V., veranstaltet.

[Logo] TeleTrusT

Informationen und Kontakt

Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an:

Moderation

Dr. Aleksandra Sowa
E-Mail:

Tomasz Lawicki
E-Mail:

Administration

Claudia Prediger
CAST e.V.
Tel.: +49 6151 869-230
E-Mail:

CAST Online Workshops

Gerade in Zeiten der COVID-19-Beschränkungen bleiben Fragen zur Cybersicherheit hochaktuell. CAST möchte seinen Beitrag leisten und veranstaltet ab Juli 2020 die CAST-Workshops online als virtuelle Veranstaltungen. Damit wird der Wissensaustausch zu aktuellen Themen der Cybersicherheit kontinuierlich sichergestellt.

Die CAST-Workshops im digitalen Format werden mit dem Open-Source-Webkonferenzsystem BigBlueButton umgesetzt, welches zur Wahrung des Datenschutzes mit einem in Darmstadt platzierten CAST-eignen Server betrieben wird.

Sobald die COVID-19-Beschränkungen es zulassen, wird CAST zum gewohnten Workshop-Format zurückkehren und freut sich schon jetzt darauf Sie wieder persönlich in Darmstadt begrüßen zu dürfen.

Kommende CAST Veranstaltungen

Recht und IT-Sicherheit: Evaluation der Datenschutz-Grundverordnung - Welche Verbesserungen sind notwendig? 09.07.2020
hands-on "Identity and Access Management“ 27.08.2020
Automotive Security 03.09.2020
19th International Conference of the Biometrics Special Interest Group (BIOSIG 2020) 16.-18.09.2020
Quantentechnologie und Quantencomputer-resistente Sicherheit 24.09.2020
hot topic 22.10.2020
Cloud Security 29.10.2020
Forensik / Internetkriminalität 10.12.2020
Mobile und Embedded Security 06.05.2021