Public-Key-Infrastrukturen

Termin: 28.01.2010
Dauer: 10:00-17:00
Ort: Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD
Fraunhoferstr. 5
64283 Darmstadt

Und es gibt sie doch …

Die potentiellen Anwendungen für elektronische Signaturen sind vielfältig, auch wenn man selten von "Killerapplikationen" hört. Das liegt wohl daran, dass alles, was störungsfrei und unauffällig funktioniert, als selbstverständlich hingenommen wird.

Eine der wichtigsten klassischen Anwendungen, die jeder, der mit IT-Systemen arbeitet meist unwissend schon verwendet hat, sind Codesignaturen. Sichere Updates, und damit auch sichere Internetplattformen, sind ohne elektronische Signaturen nicht mehr denkbar.

Ein weiteres Anwendungsfeld erschließt sich gerade im Kontext des Online Banking - mit aktuellen Plug-and-Play Lösungen, abgesichert mit anonymen Zertifikaten, gehören Transaktionsnummern jeglicher Couleur und auch Phishing Angriffe mittlerweile der Vergangenheit an.

Eine weit größere Verbreitung werden elektronische Signaturen mit der europaweiten Einführung der elektronischen Identitäten erlangen.

Die Verwendung und das Management von elektronischen Identitäten ist bereits heute ein wichtiges Thema und hat nach aktuellen Studien ein enormes Steigerungspotential. Das liegt u.a. daran, dass die intensive Nutzung des Internet in allen Lebensbereichen aufgrund der Anonymität der Teilnehmer ein ständig wachsendes Missbrauchs- und Gefahrenpotential besitzt. Die sehr positiven Prognosen sind aber letztlich auch dem Umstand geschuldet, dass europaweit mit öffentlichen Mitteln Infrastrukturen geschaffen werden, die uns alle mit sicheren elektronischen Identitäten ausstatten. In der Regel erhalten wir damit zugleich die Möglichkeit elektronisch zu signieren. Diese großflächige Ausstattung der Bevölkerung schafft einen ernormen Anreiz für Anwendungsentwickler, Prozessoptimierer und Dienstleister.

Der PKI Workshop des CAST e.V. wird auch in diesem Jahr einen Einblick in aktuelle Entwicklungen geben.

Informationen und Kontakt

Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an:

Moderation

Jürgen Schwemmer
Bundesnetzagentur
Tel.: +49 (0) 6131-182210
E-Mail:

Administration

Claudia Prediger
CAST e.V.
Tel.: +49 6151 869-230
E-Mail:

CAST Online Workshops

Gerade in Zeiten der COVID-19-Beschränkungen bleiben Fragen zur Cybersicherheit hochaktuell. CAST möchte seinen Beitrag leisten und veranstaltet ab Juli 2020 die CAST-Workshops online als virtuelle Veranstaltungen. Damit wird der Wissensaustausch zu aktuellen Themen der Cybersicherheit kontinuierlich sichergestellt.

Die CAST-Workshops im digitalen Format werden mit dem Open-Source-Webkonferenzsystem BigBlueButton umgesetzt, welches zur Wahrung des Datenschutzes mit einem in Darmstadt platzierten CAST-eignen Server betrieben wird.

Sobald die COVID-19-Beschränkungen es zulassen, wird CAST zum gewohnten Workshop-Format zurückkehren und freut sich schon jetzt darauf Sie wieder persönlich in Darmstadt begrüßen zu dürfen.

Kommende CAST Veranstaltungen

Recht und IT-Sicherheit: Evaluation der Datenschutz-Grundverordnung - Welche Verbesserungen sind notwendig? 09.07.2020
hands-on "Identity and Access Management“ 27.08.2020
Automotive Security 03.09.2020
19th International Conference of the Biometrics Special Interest Group (BIOSIG 2020) 16.-18.09.2020
Quantentechnologie und Quantencomputer-resistente Sicherheit 24.09.2020
hot topic 22.10.2020
Cloud Security 29.10.2020
Forensik / Internetkriminalität 10.12.2020
Mobile und Embedded Security 06.05.2021