Viren, Würmer und anderes elektronisches Ungeziefer

Termin: 15.12.2005
Dauer: 09:30-17:00
Ort: Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD
Fraunhoferstr. 5
64283 Darmstadt

Es vergeht beinahe keine Woche, in der nicht neue Schreckensmeldungen über schadhafte Programme über die Nachrichtenagenturen verbreitet werden. Jeder Benutzer von Email kennt die diversen Probleme mit Viren und Würmern wie "Melissa", "Netsky" oder "SQL-Slammer" oder die Belästigung durch unzählige ungewünschte Werbemails. Viren, Würmer und andere elektronische Ungeziefer sind leider immer noch in der Lage, ganze Unternehmen und Betriebe außer Gefecht zu setzen, indem Computer lahm gelegt, Netzwerke gestört oder Daten zerstört werden.

Niemand weiss genau, wie viele Virenexperten heute weltweit in Unternehmen beschäftigt sind, aber die Zahl ist in den letzten Jahren aufgrund der ständig steigenden Bedrohung stetig gewachsen. Computer Viren vermehren somit nicht nur sich selbst. Ihr Gefahrenpotential ist die Geschäftsbasis einer ganzen Branche von Antiviren-Software Herstellern und sie sind, ähnlich wie ihre biologischen Namensvettern, Forschungsgegenstand an vielen Universitäten.

Die steigende Komplexität der neuen Viren führen dazu, dass sie von vielen Anwendern nicht mehr sofort als Bedrohungsbild wahrgenommen bzw. erkannt werden können. Möglich wird das durch sogenannte "social engineering"-Techniken, die Viren für unterschiedlichste Zielgruppen unterschiedlich erfolgreich machen. Summa summarum ein Tätigkeitsbereich mit großen Herausforderungen. Was die Experten "alles drauf" haben und womit sie den Viren, Würmern, Spyware, Bot-Netzen, etc. entgegen treten, wird 15. Dezember 2005 Gegenstand des CAST-Workshops sein. Dabei wird es um aktuelle Trends und Entwicklungen im Zusammenhang mit elektronischem Ungeziefer aller Art gehen. Einen Schwerpunkt werden dabei auch neuer Entwicklungen bilden, wie zum Beispiel Bot-Netze.

Pressemeldungen

CAST-Workshop: Viren, Würmer und anderes elektronisches Ungeziefer
06.12.2005 Informationsdienst Wissenschaft
CAST-Workshop: Viren, Würmer und anderes elektronisches Ungeziefer
06.12.2005 pressrelations.de

Informationen und Kontakt

Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich bitte an:

Moderation

Rolf Reinema
Tel.: +49 (0) 6151/869 358
E-Mail:

Administration

Claudia Prediger
CAST e.V.
Tel.: +49 6151 869-230
E-Mail:

CAST Online Workshops

Gerade in Zeiten der COVID-19-Beschränkungen bleiben Fragen zur Cybersicherheit hochaktuell. CAST möchte seinen Beitrag leisten und veranstaltet ab Juli 2020 die CAST-Workshops online als virtuelle Veranstaltungen. Damit wird der Wissensaustausch zu aktuellen Themen der Cybersicherheit kontinuierlich sichergestellt.

Die CAST-Workshops im digitalen Format werden mit dem Open-Source-Webkonferenzsystem BigBlueButton umgesetzt, welches zur Wahrung des Datenschutzes mit einem in Darmstadt platzierten CAST-eignen Server betrieben wird.

Sobald die COVID-19-Beschränkungen es zulassen, wird CAST zum gewohnten Workshop-Format zurückkehren und freut sich schon jetzt darauf Sie wieder persönlich in Darmstadt begrüßen zu dürfen.

Kommende CAST Veranstaltungen

hot topic: 5G-Security 11.11.2021
hot topic: In Hardware We Trust: Challenges and Opportunities of Hardware Security 19.11.2021
CAST-Förderpreis IT-Sicherheit 25.11.2021
Forensik / Internetkriminalität 16.12.2021